Workshop 4: Der Mensch im Mittelpunkt — Anerkennung wirkt!

Die Workshop-Inhalte auf einen Blick:

  • Woran merken Mitarbeiter, dass sie wichtig sind?
  • Über das Geben und Nehmen — Geld ist nicht alles!
  • Warum ein Lob schön, jedoch viel zu wenig ist
  • Was bedeutet eigentlich Anerkennung und Würdigung in der heutigen Zeit?

Es gibt eine elementare Gemeinsamkeit zwischen Führungskräften und Arbeitnehmervertretungen: Beide kennen übereinstimmend die „Problemfälle“ in ihren Unternehmen. Eine ergänzende Sichtweise: Die große Mehrheit einer Belegschaft, diejenigen, die über Jahre zuverlässig tagtäglich anwesend sind und produktiv arbeiten, sind leider nicht in unserem Fokus. Doch um diese Mehrheit einer Belegschaft geht es eben auch. Was bewegt diese (nicht systematisch von uns wahr genommenen) Mehrheiten? Was ist eigentlich hierbei unsere angenehme Aufgabe ?

Ihr Workshopleiter

Dipl.-Sozialökonom Torsten Bökenheide

Unternehmensberatung – Torsten Bökenheide

In Hamburg studierte ich Betriebswirtschaftslehre und Sozialökonomie. Als Personalleiter, Betriebsleiter und Geschäftsführer in Hamburger Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs bekam ich einen profunden Überblick über wichtige Themen aus Sicht der Mitarbeiter in diesen Unternehmen. Stets ging es um Anerkennung und Würdigung. Genau mit diesen Themen biete ich heute Führungskräften und Arbeitnehmervertretungen eine positive, ergänzende Sichtweise zu ihrem (defizitorientierten) Arbeitsalltag an.